Lehrberufe

Lehrberufe

Lehrberufe

Wir bieten eine abwechslungsreiche und spannende Lehrstelle als Netzelektriker/in EFZ an.

Wenn Dich dieser Lehrberuf interessiert, dann bist Du hier genau richtig! 
Wir suchen motivierte und begeisterte Talente. 
Starte deine Zukunft bei uns und bewirb Dich. Übrigens: auch eine „Schnupperlehre“ ist möglich         

Kontakt: Martin Steimle  Tel. 081 378 67 82 martin.steimle@arosaenergie.ch

 

Mehr über die spannende Ausbildung als Netzelektriker/in erfährst du hier
Stelleninserat Lehrstelle Netzelektiker

 

Über die Lehre als Netzelektriker/in EFZ

Der Netzelektriker stellt die Stromversorgung vom Kraftwerk bis zum Haus sicher. Man kann die Arbeit die ein Netzelektriker verrichtet in vier Sparten aufteilen.

  1. Kabelbau: Die Kabel werden unter der Erde in Schutzrohren verlegt.
  2. Freileitung: Kabel oder Drähte werden mit Hilfe von Tragwerken (Gitter, Beton oder Holzmasten) überirdisch verlegt.
  3. Anlagenbau: Es müssen Trafostationen, Unterwerke und Schaltanlagen gebaut und gewartet werden.
  4. Öffentliche Beleuchtung: Die Strassenbeleuchtung wird erstellt und unterhalten. Die meiste Zeit arbeitet der Netzelektriker im Freien und muss auch immer wieder mal auf zehn Meter Höhe oder mehr arbeiten.

Voraussetzungen für die Lehrstelle sind:

  • Guter Schulabschluss (Sekundar- oder Realschule)
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Gute Gesundheit
  • Schwindelfrei und keine Farbsehstörung
  • Zuverlässige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und hohe Leistungsbereitschaft

Wissenswertes

 Dauer: 3 Jahre

Abschluss: Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Netzelektriker/Netzelektrikerin EFZ»
Bildung in beruflicher Praxis: Bei technischen Diensten von Städten und Gemeinden, Elektrizitäts- und Telekommunikationsunternehmen, 
Verkehrsbetrieben sowie Firmen für Kabel- und Freileitungsbau.
Schulische Bildung: 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule.
Weiterbildungsmöglichkeiten: z. B. Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis als Netzfachmann/-frau.

 

Wissenswertes

 Dauer: 3 Jahre

Abschluss: Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Netzelektriker/Netzelektrikerin EFZ»
Bildung in beruflicher Praxis: Bei technischen Diensten von Städten und Gemeinden, Elektrizitäts- und Telekommunikationsunternehmen,
Verkehrsbetrieben sowie Firmen für Kabel- und Freileitungsbau.
Schulische Bildung: 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule.
Weiterbildungsmöglichkeiten: z. B. Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis als Netzfachmann/-frau.